Navigation und Service

Seite anfang

Die Bundesnetzagentur

Markttransparenzstelle für den Großhandel mit Strom und Gas

Wir überwachen den Großhandel mit Strom und Gas

Die Markttransparenzstelle für den Großhandel mit Strom und Gas bei der Bundesnetzagentur wird einvernehmlich mit dem Bundeskartellamt betrieben. Hier werden die für die Überwachung des Energiegroßhandels erforderlichen Daten eingesammelt und ausgewertet. So sollen Hinweise auf rechtswidriges Verhalten von Marktteilnehmern ermittelt und die Verfolgungsbehörden informiert werden.

Aktuelles

Zwei Beschäftigte vor einem Rechner. Eine der beiden PERsonen zeigt etwas auf dem Bildschirm. Datenlücken gilt es zu vermeiden

ACER: Da­ten­lücken bei Trans­ak­ti­ons­mel­dun­gen

ACER hat in einem offenen Brief auf Datenqualitätsprobleme bei Transaktionsmeldungen gemäß REMIT hingewiesen. Der Brief richtet sich an Marktteilnehmer, organisierte Marktplätze und Datenmelder, sogenannte Registered Reporting Mechanisms (RRMs).

Mehr

Verschiedene Kurse sind in Großaufnahme auf einem Monitor zu sehen. Eine Person deutet mit dem Zeigefinger auf einen dieser Kurse.

ACER ver­län­gert No-ac­ti­on let­ter

Verträge, die nur auf Anforderung von ACER zu melden sind, müssen zunächst bis 31.12.2017 nicht gemeldet werden.

Mehr

ACER Notification Platform

No­ti­fi­ca­ti­on Plat­form

Die Adressaten der REMIT, wie Marktteilnehmer am Strom- und Gasgroßhandelsmarkt, unterliegen verschiedenen Melde- und Informationspflichten, welche über die ACER Notification Platform an die Bundesnetzagentur und an ACER abgegeben werden können.

Mehr

Europaflagge

In­kraft­tre­ten der RE­MIT Durch­füh­rungs­ver­ord­nung

Die REMIT Durchführungsverordnung ist am 7. Januar 2015 in Kraft getreten. Die Durchführungsverordnung legt die konkreten Inhalte, Formate und Übermittlungswege für die nach REMIT an ACER zu meldenden Großhandelsdaten verbindlich fest, auf die auch die MTS Strom/Gas zurückgreifen wird.

Mehr